4. Gesundheitspolitische Sprechertagung in Berlin

Foto: Kristin Kahl, KBV

Foto: Kristin Kahl, KBV

Bereits zum 4. Mal durfte ich am Dienstag, als Koordinator der gesundheitspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Landtagsfraktionen, meine Kollegen in Berlin begrüßen. Gemeinsam mit Staatssekretär Lutz Stroppe, Dr. Stephan Hofmeister, stv. Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Petra Reis-Berkowicz, Vorsitzende der Vertreterversammlung der KBV und Prof. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer, haben wir darüber diskutiert, wie wir die medizinische Versorgung in allen Bundesländern zukunftssicher machen können. Weiterlesen

Impfpflicht für KITA-Kinder muss kommen!

170614_Sitzung GesundheitsausschussMasern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Auch wenn die rot-rot-grüne Koalition in Berlin das nicht wahrhaben will und sich deshalb hinter formalen Argumenten versteckt. Im Gesundheitsausschuss habe ich noch einmal unseren Standpunkt deutlich gemacht. Wir bleiben dabei: die Impfpflicht für KITA-Kinder schützt die schutzlosen vor verantwortungslosem Handeln und wir brauchen diese Impfpflicht in Berlin. Meine Pressemitteilung im Wortlaut.

Bessere Löhne für ÖGD-Ärzte

170523_Schriftliche Anfrage_ÖGDSenatorin Kolat will den den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) vergrößern. Das Problem: Es fehlen interessierte (Fach-)ärzte! Das geht aus der Antwort auf meine schriftliche Anfrage an die Senatsverwaltung hervor. Der einfache Grund: Mediziner, die beim Berliner ÖGD arbeiten, werden zu schlecht bezahlt (vgl. Artikel in der Berliner Morgenpost). Der Senat ist gefordert schnell zu handeln. Wenn Senatorin Kolat wirklich will, dass alle Berliner medizinisch bestmöglich versorgt werden, müssen die Tarifverhandlungen über die Löhne der Mediziner im ÖGD zügig geführt werden. Sonst rückt die Vergrößerung in weite Ferne – zum Leid vieler Patientinnen und Patienten.